An die Presse und Öffentlichkeit!

– In der 2. Etappe der revolutionären Bedran Gundikremo und Nalin Muş Märtyrer-Bewegung realisierte die Guerilla in Hakkari/ Çelê (Çukurca) und der Barzan Region erfolgreiche Aktionen gegen die türkische Besatzungsarmee.

Çelê

Am 11. Oktober, gegen 15:10 Uhr Ortszeit, führten unsere Streitkräfte im Pitata Tal vor der Petrut Anhöhe eine Aktion gegen die Besatzungsmächte durch. Während Straßenbauarbeiten wurde eine Einheit des Militärs attackiert, wobei 1 Bagger zerstört und nachweislich 4 feindliche Soldaten getötet wurden. Ein weiterer Soldat wurde dabei verletzt.

Nach dem Zwischenfall flogen um 17:00 Uhr Skorsky Helikopter zum Ort des Geschehens um die Toten und Verletzten zu bergen.

Barzan

Am gleichen Tag kam es zu einer Aktion um 17:50 Uhr, wobei ein Anschlags-Team der Besatzungsarmee auf dem Koordine Hügel im Ad?lbeg Bereich ins Visier genommen wurde. Bei dem treffsicheren Unterfangen wurden 2 feindliche Soldaten getötet.

Weitere Aktionen;

– Die türkische Besatzungsarmee startete am 3. Oktober in Ş?rnak/Gabar eine Militäroperation. Nach dem umfangreichen Einsatz im Ç?rav Gebiet bombardierten am 5. Oktober 2 Atak Hubschrauber die Girê Dindar Zone.

Noch am selben Tag wurde eine Formation, die versuchte in das Gebiet durchzudringen, observiert und hiernach aus kurzer Distanz unter Beschuss genommen. Bei der Aktion wurden nachweisbar 2 Soldaten getötet. Im Anschluss bombardierten die Besatzer das Kampffeld mit Haubitzen und Mörteln. Danach wurden die Toten und Verletzten mittels Kampfhubschraubern wegtransportiert.

Mithilfe von unbemannten Drohnen, Luftangriffen mit Atak Hubschraubern und abgeseilten Soldaten wurde die Offensive am 6. Oktober weiter ausgeweitet.

Ein Geschwader wurde am 8. Oktober bei einer versuchten Positionierung auf der Şehit Rojin Anhöhe Ziel der Guerilla. Bei den Feuergefechten wurden nachweislich 4 feindliche Soldaten getötet. Die toten und verletzten Soldaten wurden mittels Skorsky und Atak Hubschraubern wegtransportiert.

Die Militäroffensive endete erfolglos in den Abendstunden des 10. Oktobers mit dem Rückzug der Armee.

– Die am 11. Oktober unter Einsatz von Kobra und Atak Kampfhubschraubern begonnen Heerzüge in den Zonen von Ş?rnak/Qileban (Uludere)- G?rê Kaplan, Gundê Piran, Gundê Mihrê, Gundê Hozê, G?rê R?zdê- halten noch weiterhin an.

– Wir hatten bereits am 29. September mitgeteilt, dass in der Barzan Region Süd-Kurdistans 3 unserer Genossen bei Zusammenstößen mit dem Feind nach heldenhaftem Kampf den Märtyrer-Tod starben.

Die Personalien unserer Märtyrer lauten wie folgt;

Deckname: Gelhat Faraşin

Name: Mehmet Şerif Turhan

Geburtsort: Amed

Namen der Eltern: Ramazan - Güzel

Zeitpunkt und Ort des Martyriums: 28. September 2017 / Barzan


Deckname: Masiro Botan

Name: Emrah Erdem

Geburtsort: Batman

Namen der Eltern: Fatma - Nuri

Zeitpunkt und Ort des Martyriums: 28. September 2017 / Barzan


Deckname: Pelin Sipan

Name: Gamze Çelik

Geburtsort: Muş

Namen der Eltern: Bilcan - Aydın

Zeitpunkt und Ort des Martyriums: 28. September 2017 / Barzan


12. Oktober 2017

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?