An die Presse und Öffentlichkeit!

1. Innerhalb der revolutionären “Şehit Pîroz und Şehit Agirî” Märtyrer Bewegung realisierten unsere Streitkräfte am 21. Juli mehrere Aktionen gegen die türkische Besatzungsarmee. Die Details sind im Folgenden aufgeführt;

Um 08:50 Uhr übte die Guerilla einen Vorstoß auf die Zerdeşt Anhöhe in Hakkari/Gever (Yüksekova) aus. Die dort positionierten feindlichen Geschwader wurden wirksam anvisiert. Die Zahl der toten oder verletzten Soldaten konnte nicht abschließend geklärt werden.  

Wiederum fand in Gever um 13:00 Uhr ein zweites Unterfangen zwischen den Siedlungen Şewata und Şêrvanê statt, wobei Soldaten der Besatzungsmacht auf dem Gelände intensiv unter Beschuss genommen wurden. Es liegen uns bislang noch keine Informationen über die Anzahl der Toten oder Verletzten in den feindlichen Reihen vor.

In den Grenzen Süd Kurdistans kam es um 15:00 Uhr bei Sidekan/Bradost zu einem Zwischenfall auf der Lêlîkan Anhöhe. Militärische Posten der Besatzungsarmee wurden aus 2 Flanken effektiv ins Visier genommen. Dabei wurden 3 Soldaten eliminiert. Ein weiterer Soldat wurde verwundet.   

2. Im Rahmen der revolutionären Sieges-Bewegung der Region Serhat realisierten unsere Streitkräfte am 21. Juli um 17:00 Uhr eine Aktion in der Nähe des Nezokê Provinz-Polizeireviers in Ağrı/Bazid (Doğubeyazıt). Bei dem Vorstoß wurden 2 Soldaten getötet und ein weiterer verletzt.

3. Innerhalb der revolutionären “Şehit Delal Amed und Besta Şehitleri” Aktionen verwirklichte die Guerilla am 21. Juli um 19:15 Uhr in Van/Başkale eine Attacke auf die Güzeldere Polizeistation. Bei dem Unterfangen wurde die gesammelte Mannschaft unter Beschuss genommen. Es kam zu 2 getöteten Soldaten und 2 Verletzten.

4. Die türkische Besatzungsarmee begann am 20. Juli in den Bereichen Çemê Karê, Berê Ker, Xoşmexela und Kani Zerkê in Siirt/Pervari eine Militäroperation, die sich in den Mittagsstunden des 21. Juli’s erfolglos zurückzog.

5. In den Abendstunden des 8. Juli’s kam es in der Nähe der Siedlung Goranis bei Berwar Sêvdînê (Hakkari) zu einem Zusammenstoß zwischen der Guerilla und den Besatzungkräften. Bei den 4 Stunden lang anhaltendem Feuergefecht wurden zahlreiche Soldaten getötet. Unsere Kameraden Bahoz und Bager kämpften dabei bis auf die letzte Munition und fielen bei diesem Kampf als Märtyrer.

Die Personalien unserer Märtyrer lauten wie folgt;

Deckname: Bager Navdar
Name: Rezan Yavaş
Geburtsort: Amed
Namen der Eltern: Birgül - Cevat
Datum und Ort des Martyriums: 8. Juli 2018 / Hakkari

Deckname: Bahoz Welat
Name: Aykut Salan
Geburtsort: Van
Namen der Eltern: Siti - Sinan
Datum und Ort des Martyriums: 8. Juli 2018 / Hakkari

6. Wie bereits am 14. Juli 2018 berichtet, fand am 11. Juli in der Kêla Memê Zone in Şırnak/Qileban (Uludere) eine Militäroperation statt. Bei zustande gekommenen Gefechten und Bombardierungen erlitten 2 unserer Kameraden den Märtyrer-Tod. Der verletzte Mehmet Goyi (Kadri Bayram) wurde gefangen genommen.

Die Personalien unserer Märtyrer lauten wie folgt;

Deckname: Argeş Tendürek
Name: Soner Bozdağ
Geburtsort: Van
Namen der Eltern: İsmet - Beyali
Datum und Ort des Martyriums: 11. Juli 2018 / Şırnak

Deckname: Simko Eylo
Name: İhsan Çalışkan
Geburtsort: Urfa
Namen der Eltern: Ayşe - Kasım
Datum und Ort des Martyriums: 11. Juli 2018 / Şırnak

7. Türkische Kampfjets führten am 21. Juli um 15:00 Uhr Luftangriffe auf das Dorf Sida im Bereich Çemço in der Region Zap (Medya Verteidigungsanlagen) durch. Bei den Bombardierungen kam es in diesem Areal zu Waldbränden

22 Juli 2018

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?