An die Presse und Öffentlichkeit!

1. Am 13. April realisierte die Guerilla im Eli Dirêj Tal in der Nähe der Lêlikan Zone (Süd-Kurdistan) eine Aktion gegen die türkische Besatzungsarmee.

Um 14:00 Uhr wurden die hier vorhandenen militärischen Stellungen unter intensivem Beschuss genommen, wobei die Anzahl der Toten und Verletzten in den feindlichen Reihen nicht definitiv bestimmt werden konnte.

2. Eine zum Şırnak/Elemun Bataillon gehörende Einheit wurde am 12. April gegen 12:45 Uhr auf der Lezgin Anhöhe anvisiert. Dabei wurden feindliche Positionen wirksam bekämpft. Es liegen bisher keine Informationen über die Anzahl der toten und verletzten Soldaten vor.

14 April 2018

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?